SanGala

Es kann nur eine geben.
Für unsere SanGala Delikatessen ist nur das Beste gut genug. Sie sind aus feinstem Kalbfleisch und Backenspeck von Tieren aus der Region hergestellt, verfeinert durch die Verwendung von frischer Appenzeller Milch® in Form von Milcheisflocken der Appenzeller Milch AG (www.appenzeller-milch.ch).

Natürlich wird das Geheimnis um die Rezeptur gehütet wie ein Schatz. Die besondere Mischung aus natürlichen Reingewürzen verleiht diesem Produkt ihren unvergleichlichen Geschmack.
Dieses bedeutungsvolle Produkt enthält keine E-Substanzen, Ascorbinsäure, Nitrate oder Geschmacksverstärker und unterliegt allerstrengsten Reinheitsgeboten.
Die Gourmet-Kalbsbratwurst wiegt mindestens 160g, hat stets einen Durchmesser von ≥32mm und weist einen Kalbfleischanteil von über 50% auf.

_
Wie es zur Gourmet-Innovation SanGala kam
„Gerne erinnere ich mich an meine Jugend vor mehr als 40 Jahren, als mein Vater, Metzgermeister in St. Georgen/St. Gallen, die meines Erachtens weltbesten Kalbsbratwürste herstellte – fest im Biss, weiss und herrlich mundend.

Für seine Delikatessen verwendete mein Vater nur beste Ingredienzien, namentlich einen besonders hohen Anteil an wertvollem Kalbfleisch sowie frische Vollmilch. Ob gewellt im Kessi, grilliert auf Holzkohleglut oder gebraten in der Pfanne, die St.Galler Kalbsbratwürste meines Vaters schienen mir bisher unübertroffen. Ferner fand sich in seiner Auslage ein hausgemachter Kalbsfleischkäse aus dem gleichen Brät, herrlich duftend und mit der braunen Kruste von unvergesslichem Geschmack.“

Berichtet von Emil Engler

_
Die Geschichte von Emil Engler und Markus Wetter
„Den Genuss dieser Köstlichkeiten wollte ich den Liebhabern von Qualitätsfleischwaren aufs Neue ermöglichen, weshalb ich mich 2005 daran machte, die von meinem Vater kreierten St.Galler Bratwürste und seine Fleischkäse-Spezialität neu zu lancieren.
Nach gezielter Suche fand ich im jungen, erfolgreichen und bezüglich Qualitätsdenken unbeugsamen Metzgermeister, Lehrer und Tüftler Markus Wetter aus Gonten/Appenzell genau jenen Partner, mit dem das Gourmet-Projekt SanGala möglich wurde. Anlässlich einer Degustation mit rund 300 Gästen, die aus unseren vier geschmacklich nuancierten Bratwurst-Testkreationen ihren Favoriten wählten, erkoren wir Ende 2006 die endgültige SanGala®-Rezeptur.
Seit Frühling 2007 liegen sie zum Genuss bereit, die Delikatessen aus meiner Jugendzeit!“

Berichtet von Emil Engler